Wohngruppe Am Holzberg

Unsere Wohngruppe Am Holzberg befindet sich im Alsfelder Ortsteil Liederbach in einem ruhigen Wohngebiet, ca. drei Kilometer vom Zentrum in Alsfeld entfernt und nahe der Autobahnabfahrt „Alsfeld West“ (A5). Die systemische Intensivwohngruppe mit traumasensibler Ausrichtung liegt direkt am Waldrand. Die ausgeprägte ländliche Struktur, die Nähe zu Wiesen, Feldern und Wäldern lassen vielfältige Spielmöglichkeiten zu.
Hier ist Platz für sieben Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis 14 Jahren, neu aufgenommen werden können Kinder im Alter bis 10 Jahre. Die jungen Menschen, die hier leben, zeigten meist schwierig wahrgenommenes Verhalten, wie z. B. häufige Regelbrüche, eskalierendes oder aggressives Verhalten.
Wir begegnen den Mädchen und Jungen mit einer systemischen Grundhaltung respektvoll und wertschätzend. Wir möchten sie und ihre Eltern möglichst umfassend kennenzulernen. Der Kontakt zwischen Eltern und Kindern wird durch die Aufnahme nicht unterbrochen. Innerhalb der ersten sechs Monate führen wir intern eine sozialpädagogische, traumasensible Diagnostik durch. Damit soll ein möglichst umfassender Überblick über die Lebenslage des jungen Menschen geschaffen werden.

In unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit versuchen wir mit den jungen Menschen eine Sicherheit schaffende Beziehung zu gestalten. Dadurch können wir ihnen helfen, ein positives Selbstbild aufzubauen, um ihr Selbstbewusstsein und ihr Selbstvertrauen zu stärken. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg, neue Sichtweisen und Handlungsoptionen zu entdecken und mit ihnen einzuüben. Wir arbeiten dabei immer ressourcen- und zielorientiert.

Der Betreuungsschlüssel beträgt 1 zu 0,98. Aufgenommen werden Kinder, die einer fachübergreifenden betreuungsintensiven stationären Jugendhilfe im Rahmen der §§ 34 und 35a SGB VIII bedürfen.

Interessierten Mitarbeiter*innen der Jugendämter senden wir gerne unsere ausführliche Konzeption und unsere Leistungsvereinbarung zu.